small medium medium2 large large2 xlarge xlarge2 xxlarge
Versandkosten:

Was ist eigentlich Adidas "Boost"?



Laufen wie auf Wolken

2013 präsentierte Adidas mit Boost eine revolutionäre Dämpfungstechnologie für Laufschuhe. Was optisch zunächst an Styropor erinnert, ist ein Material aus expandiertem thermoplastischem Polyurethan – kurz eTPU. Das innovative Dämpfungssystem wurde in Kooperation mit BASF, einem deutschen Chemiekonzern entwickelt. Bei dem Fertigungsprozess werden ca. 2500 kleine Boost-Perlen aus eTPU zu einer Boost-Sohle komprimiert, die einem das Gefühl geben auf Wolken zu laufen.

Vorteile von Boost

Höchste Energierückgewinnung: Studien haben gezeigt, dass Schuhe mit Boost-Material bis zu 76% der eingesetzten Energie zurückgeben. Wie kann man sich das vorstellen? Bei jedem Schritt werden die Boost-Perlen zusammengedrückt. Diese federn sich direkt nach Belastung wieder in die Ausgangsposition zurück und geben dem Läufer einen Teil der Energie zurück. Je mehr du gibst, desto mehr Energie bekommst du auch zurück.



Temperaturresistent: Egal, ob bei einer Laufrunde am Strand von Kenia oder im kalten Sibirien. Während sich die Dämpfungseigenschaften bei einer Gel-Dämpfung oder EVA-Material bei kalten Temperaturen verhärten beziehungsweise bei warmen Temperaturen erweichen, verhält sich die Dämpfung einer Boost-Sohle zwischen -20°C und +40°C nahezu identisch.

Langlebigkeit und Formstabilität: Ein weiterer Vorteil der Boost-Technologie ist die Langlebigkeit. Auch nach über 1000km sind die Dämpfungseigenschaften noch komplett gegeben. Hinzu kommt, dass sich die Form nicht verändert.


Der Erfolg ließ nach dem Launch 2013 nicht lange auf sich warten: Der Kenianer Dennis Kimetto lief 2014 in Berlin in einer Zeit von 2:02:57 zum aktuellen Marathon-Weltrekord - in einem Boost-Schuh. Das Boost-Material ist im Laufbereich nicht mehr wegzudenken.

Zu unseren Adidas Boost-Schuhen

© Team Sportbedarf.de

Ähnliche Arikel: